tiny stories

Kurzgeschichten für Realitätsflüchtlinge

Die Lüge über das letzte Einhorn?

»Wenn die Menschen nicht mehr erkennen, was sie erblicken […]« Menschen wollen getäuscht werden. Sie sehen hin, aber sie wollen nicht erkennen. Sie weigern sich zu erkennen und bald können sie nicht mehr erkennen. Sie glauben an die Lüge. Der… Continue Reading →

Die Kurtisane des Rajas – Teil III

Die Sage von dem Raja und dem Ghul In Indien lebte einst ein Raja, der ein mächtiger Herrscher war. Doch er fürchtete, seine Macht dereinst verlieren zu können. Diese Furcht trieb ihn bis an den Rand des Wahnsinns. Da erschien… Continue Reading →

Die Kurtisane des Rajas – Teil II

Die Nacht war sternenklar. Der Mond leuchtete beinahe so hell wie die Sonne es bei Tag tat. Ein warmer Wind wehte und ließ die fernen Baumwipfel des Dschungels rauschen. Unheimliche Geräusche drangen aus dem Urwald. Nachtvögel waren zu hören, Wölfe… Continue Reading →

Ein Hauch von Wodka

Es war eine warme Augustnacht. Der Mond war fast komplett zu sehen und die Sterne schienen als würden sie dafür bezahlt werden. Ein leichter Wind wehte, streifte mein Haar und versuchte vergeblich, mein Kleid zum Flattern zu bringen. Ich schlenderte… Continue Reading →

Die Kurtisane des Radjas Teil I

Hari, der Raja Es herrschte dereinst im Norden Indiens ein Raja. Sein Name war Hari und sein Volk fürchtete ihn. Nicht Ehrfurcht war es, was sie ihm entgegen brachten, sondern Angst. Angst aus tiefstem Herzen und von ganzer Seele. Hari… Continue Reading →

Die Baumfee

Das Blätterdach des Waldes war so dicht, dass es dem Sonnenlicht beinahe unmöglich war, hindurch zu brechen. Das Laub der Bäume schirmte fast den gesamten Wald ab und tauchte ihn in ein angenehmes, grünes Licht. Abgesehen von wenigen, kleinen Lichtungen… Continue Reading →

Der Fall des Martin Reet – Zweiter Teil

Anna war erschöpft. Der Schlaf hatte sie mehr angestrengt, als dass er ihr Erholung gegönnt hätte. Martins Verhalten in Verbindung mit ihrem gestrigen Besuch hatte sie so sehr verwirrt, dass sie die ganze Nacht von Albträumen geplagt worden ist. Beinahe… Continue Reading →

Der Fall des Martin Reet – Erster Teil

Kühle Nachtluft. Dunkelheit. Nur die Sterne und der abnehmende Halbmond schimmern durch das Blätterdach des Waldes. Glücksgefühl. Lauf. Wind im Gesicht. Der Geruch von … etwas unbekanntem. Zwei Gestalten. Ein Donnern. Aufpeitschende Erde. Ein zweiter Knall. Flucht. Angst. Ein dritter… Continue Reading →

© 2016 tiny stories — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑